Angewandte Chemie für Ingenieure - download pdf or read online

By Christian Jentsch

ISBN-10: 3642958141

ISBN-13: 9783642958144

ISBN-10: 364295815X

ISBN-13: 9783642958151

Dieses Lehrbuch der Chemie wendet sich zuallererst an den Studenten der Ingenieurwissenschaften, aber auch jeden Ingenieur in der Praxis, der grundlegende Antworten sucht auf immer wiederkehrende Fragen aus der Chemie. Der Begriff "Chemie" wird dabei nicht eng gesehen, sondern auch auf physikalische Vorgänge ausgedehnt. Das Buch gibt zunächst eine Einführung in die chemischen Grundlagen, wobei das chemische Rechnen auf moderner foundation einen bedeutenden Platz einnimmt. Spezielle Kapitel befassen sich u.a. mit Wasserchemie, anorganischen Bindemitteln, grenzflächenaktiven Stoffen, Brennstoffen, Schmierstoffen, Kunststoffen und Korrosion.

Show description

Read or Download Angewandte Chemie für Ingenieure PDF

Similar german_8 books

Jan Thido Karlshaus's Die Nutzung von Kostenrechnungsinformationen im Marketing: PDF

Kostenrechnungsinformationen haben in der Unternehmenspraxis erheblich an Bedeutung gewonnen. Verantwortlich hierfür ist ein kontinuierlicher Anstieg des Kosten- und Produktivitätsdrucks insbesondere im Marketing-Bereich. Die erfolgreiche Bewältigung dieser Entwicklung setzt eine in depth Zusammenarbeit zwischen advertising und Kostenrechnung sowie die konsequente Nutzung von Kostenrechnungsinformationen durch Verantwortliche im advertising voraus.

New PDF release: Lernen zu lernen: Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass guy sie direkt anwenden kann. Ihre Wirkungsweise wird auf dem Hintergrund der Gedächtnispsychologie erklärt und ihre Wirksamkeit anhand von wissenschaftlichen Studien bewertet.

Extra resources for Angewandte Chemie für Ingenieure

Sample text

Gleiches Ladungsvorzeichen fOhrt zu positivem Fes , d. h. zur gegenseitigen AbstoBung der lonen. Aufgrund elektrostatischer Krafte ordnen sich Kationen und Anionen zu einem dreidimensionalen, im Prinzip unbegrenzten Atomverband (Ionengitter, Ionenkristall). Dabei wird nach Moglichkeit ein direkter Kontakt von lonen gleicher Ladung vermieden. Fur den lonenkristall gilt die Elektroneutralititsbedingung, d. h. die Summe der Kationenladungen muB gleich der Summe der Anionenladungen sein. Die Art der Packung (Gittertyp) hangt vom Stoffmengenverhaltnis und vom Radienverhaltnis der beteiligten lonen abo Beim Natriumchloridgitter (Kochsalzgitter), in dem auBer NaCI z.

HIs) resultiert aus den unterschiedlichen Bindungskrliften vor und nach dem LOsevorgang. Die einzelnen Schritte sollen mit Hilfe von Abb. 1 erliiutert werden. ) assoziiert sind, werden von den 10nen der Kristalloberflllche angezogen und an diese angelagert. Dieser mit einer Erniedrigung der Enthalpie verbundene Vorgang wird als Hydratation bezeichnet. Hhyd < 0) kann die EnthalpieerhOhung bewirkt werden, die zur Auftrennung des Kristalls in einzelne loneR (Dissoziation) erforderlich ist. Diese Enthalpiellnderung wird als Gitterenthalpie ~ llu8ere ~ Hydratbulle innere HydrathUlle Abb.

Ca2+(F-)2]", [(NHthSO~-],. usw. Beim Schmelzen eines lonenkristalls muss en die starken, das lonengitter zusammenhaltenden elektrostatischen Krafte (Gitterkrafte) durch Energiezufuhr uberwunden werden. Salze haben deshalb in der Regel hohe Schmelztemperaturen. lonenbeziehungen treten besonders Mufig in der anorganischen Chemie auf. Sie bilden sich vor aHem zwischen Metallionen und den durch Abtrennung von Protonen aus Sauremolekiilen entstandenen, negativ geladenen Saureresten (z. B. CI-, SO~-, CO~-).

Download PDF sample

Angewandte Chemie für Ingenieure by Christian Jentsch


by Steven
4.3

Rated 4.95 of 5 – based on 30 votes